Morton Neurom

Morton Neurom

Das Morton Neurom beschreibt eine meist druckbedingte, schmerzhafte Verdickung eines Nerves, der Nahe der Fußsohle zwischen zwei Mittelfußknochen verläuft. Meist befindet sich dieser Nerv zwischen dritten und vierten Mittelfußknochen, seltener zwischen zweiten und dritten Mittelfußknochen. Der oft als stechend und brennend beschriebener Schmerz ist beim Gehen mit Schuhen schlechter als ohne Schuhe. Manche Patienten geben ein Fremdkörpergefühl zwischen den Zehen an.

Eine Ultraschalluntersuchung oder eine Magnetresonanztomographie (MRT) können die Diagnose sichern.

Im Rahmen der konservativen Therapie des Morton Neuroms können Infiltrationen und spezielle Schuheinlagen die Schmerzen lindern, meist ist allerdings die operative Entfernung des verdickten Nervs notwendig. Die Operation kann in lokaler Betäubung durchgeführt werden. Nach der Operation kann der Fuß in einem Verbandschuh für 2-3 Wochen voll belastet werden.